| Köln

50.000 Euro für Flüchtlingsprojekt

Am 23. September 2015 überreichte Martin Koll Geschäftsführer der WvM Immobilien + Projektentwicklung GmbH im historischen Rathaus einen Scheck in Höhe von 50.000 Euro an Oberbürgermeister Jürgen Roters. Das Geld kommt dem Projekt “Zwischen den Welten” zu Gute und unterstützt somit Flüchtlinge in Köln. „Musik ist die Sprache, die alle verstehen“, begründete Martin Koll die Spende des Kölner Bauträgers.

Das Projekt „Zwischen den Welten“ bietet Flüchtlingen die Möglichkeit, ihre Fluchterlebnisse in Form eines Musicals aufzuarbeiten sowie die deutsche Sprache zu lernen. Initiiert hatte das Projekt „Zwischen den Welten“ der Verein Music4Everybody zusammen mit dem Deutschen Familienverband NRW, den Kontakt zur WvM vermittelte die Stadt Köln.

Jeden Sonntag treffen sich die Flüchtlinge, um an der Geschichte für das Musical zu arbeiten. Schon im Januar soll die Premiere stattfinden.

Zurück